PEN OF THE YEAR 2019 SAMURAI Füllfederhalter Limited Edition Nummeriert
PEN OF THE YEAR 2019 SAMURAI Füllfederhalter Limited Edition Nummeriert
PEN OF THE YEAR 2019 SAMURAI Füllfederhalter Limited Edition Nummeriert
     

PEN OF THE YEAR 2019 SAMURAI Füllfederhalter Limited Edition Nummeriert

3.500,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieser Artikel ist versandkostenfrei

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Menge

Feder

  • PAP11748.1

Meister der Bewegung und der Kampfkunst 


Der Pen of the Year 2019 ist inspiriert von den japanischen Samurai (Bushi) mit ihrer unnachahmlichen Kampfkunst, den aus edelsten Materialien gefertigten Schwertern und ihren - der Ästhetik des Schreibvorgangs so ähnlichen - lautlos gleitenden Bewegungen.

Mit Empfehlung von der Papeterie

Details

  • Kolbenfüllfederhalter PEN OF THE YEAR 2019 SAMURAI Limited Edition Nummeriert
  • Limitiert auf 400 Stück weltweit
  • Befüllung aus dem GvFC Tintenglas, in vielen Farben erhältlich
  • Gewicht  93g(Gramm) mit aufgeschraubter Kappe, 60g ohne Kappe
  • Länge  des Schreibgerätes ohne Kappe 13.1cm, 17mm

KÖRPER UND KAPPE

  • Körper aus gebeiztem Magnolienholz, mehrfach lackiert, geschliffen und poliert
  • Körper trägt das mit 24-karätigem Goldlack ausgelegte Zitat "Heute besiege ich mein Ich von gestern" 
  • Kappe (zum Drehen) ziert eine Einlage aus Tamahagene (harter Stahl) mit einem 24 Karat vergoldeteten japanischen Schriftzeichen für Samurai
  • Endkappe ist mit dem Symbol des Wortes "Tsuba" (Stichblatt) - dieses schützt die Hand beim Gebrauch der Waffe - graviert

FEDER UND BESCHLÄGE

  • Feder aus 18 Karat Gold, Ruthenium beschichtet, handgefertigt und von Hand eingeschrieben
  • Federstärke M (Medium)
  • Kappe und Beschläge mit Ruthenium beschichtet
  • Gefederter Clip

Jedes der einzeln nummerierten Schreibgeräte ist ein Unikat und wird in einer hochglänzend polierten, tiefschwarzen Holzschatulle aufbewahrt und geliefert. Ein Zertifikat mit der persönlichen Unterschrift von Charles Graf von Faber-Castell bescheinigt die Limitierungen. Eine zusätzliche Einlage in der Schatulle bietet Platz für sechs weitere Schreibgeräte.

Die Idee hinter dem Pen of the Year Samurai

Aufwändig war der traditionelle Prozess, mit dem die japanischen Schmieden die Langschwerter (Katana) scharf und widerstandsfähig machten. Die Klingen entstanden aus Tamahagane Stahl; Schwertscheide und Griff wurden aus dem unbehandelten Holz der Magnolie geformt. Zur höchsten Veredelung wurden Griff und Scheide mit wertvollem Rochenleder überzogen.

In seiner Herstellung, Materialität und Anmutung ist der Pen of the Year von diesen Meisterwerken inspiriert. So ist der Schaft aus gebeiztem Magnolienholz mehrfach lackiert, geschliffen und poliert. Der geheimnisvollen Schönheit des Rochenleders, mit dem die Samurai ihre Schwertgriffe überzogen, ist das Design am handgeschmiedeten Griffstück nachempfunden. Tamahagane heißt der harte Stahl, den sie zum Schmieden ihrer Schwertklingen nutzten. Als edles Detail in der Kappe der Black Edition verkörpert die von einem japanischen Meister der Schmiedekunst gefertigte Einlage aus Tamahagane Vollkommenheit und Tradition.

Intuition ist für den Samurai ebenso wichtig wie intellektuelles Lernen der Regeln, um frei zu sein von Selbstsucht und falschen Absichten. „Heute besiege ich mein ich von gestern“ lautet entsprechend das auf dem dunkel gebeizten Schaft aus Magnolienholz gravierte und mit 24-karätigem Goldlack ausgelegte Zitat von Miyamoto Musashi. Die Kappe ziert ein Metallplättchen. Das darin gravierte japanische Schriftzeichen für Samurai ist 24 Karat vergoldet. Das von ihm entworfene Symbol des Wortes „Tsuba“ (Stichblatt) – dieses schützt die Hand beim Gebrauch der Waffe – ist in die Endkappe eingraviert. Die beiden Kappen, das Griffstück sowie die 18 Karat Goldfeder des Füllfederhalters sind mit Ruthenium beschichtet.

145160
Zuletzt angesehen